Ausschreibung von Schulförderprojekten

Schulförderprojekte

Ausschreibung von Schulförderprojekten der Werner- und Erika-Messmer-Stiftung bei den Schulen in der Region
Die Werner und Erika Messmer - Stiftung gibt im Rahmen ihres Schulförderprojekts den Schulen in der Region jedes Jahr Gelegenheit, sich für die folgenden förderungswürdigen Einzelleistungen oder Schulprojekte zu bewerben:

1. Prämierung besonderer schulischer Einzel-oder Teamleistungen, 
z.B. besondere Leistungen im Aufsatz, im mündlicher Vortrag vor der Klassen- oder Schulgemeinschaft, bei einer Arbeit im Kunst- Werk – oder Technikunterricht sowie herausragende Leistungen im Musik- und Sportbereich.
Die Arbeit sollte mit der Note von 1,0 benotet worden sein.

2. Prämierung bzw. Förderung besonderer Initiativen mit Bedeutung für die gesamte Schule und mit Ausstrahlung in den öffentlichen Raum:
z.B. die Aufführung eines Bühnenstücks des Musik- oder Sprechtheaters, die Einrichtung einer Forschergruppe im Rahmen von „Jugend forscht“, die Gründung einer Jazzband,  die Teamarbeit der Klasse z.B. auf dem Gebiet des Umweltschutzes, des Alkoholmissbrauchs Jugendlicher, der Konfliktsbewältigung, die Planung und Durchführung einer publikumswirksamen kulturellen Veranstaltung, wie z.B. einer „Benefizveranstaltung“, etc.

Die Förderung kann über zwei Jahre erfolgen.

3. Förderung von neuen Projekten, die über die Verpflichtungen des Schulträgers hinausgehen:
z.B. die Förderung neuer pädagogischer Methoden, wie z.B. die Einführung von I-Pads, die Förderung praxisnaher Kompetenzen durch Kontakte mit Wirtschaft und Handwerk, die Förderung der Kompetenzen auf dem Gebiet des Internets, die Zurverfügungstellung neuer Lernmittel und Einrichtungsgegenstände zur sinnvollen Ganztagesbetreuung oder Pausengestaltung, die Förderung des Sprachunterrichts durch neue Medien, etc.

Gefördert werden die Anschaffung von Sachmitteln sowie die Honorare und Reisekosten von  außerschulischen Lehrkräften.

Die Förderung kann über eine Dauer bis zu drei Jahren erfolgen.

Antragstellung:
Die Schule – vertreten durch den Schulleiter – kann für jedes der drei Förderprojekte jeweils einen Antrag stellen.

Der Antrag ist bis zum 31.10.2017 bei der Werner und Erika Messmer – Stiftung, 
Werner-Messmer-Str. 2, 78315 Radolfzell einzureichen.

In der Begründung des Antrags sollte dargestellt werden, um welches von den drei Förderprojekten es sich handelt, welche besondere Leistung im Sinne des Förderprojekts 1 erbracht wurden, bzw. welche besonderen Initiativen beim Förderprojekt 2 und welche neuen Schulprojekte beim Förderprojekt 3 beabsichtigt sind. 
Bei den Förderprojekten 2 und 3 wird gebeten, eine Aufstellung über die noch nicht abgedeckten, voraussichtlichen Kosten vorzulegen.

Entscheidung über die Anträge:
Der Stiftungsrat der Werner und Erika Messmer – Stiftung wird bis 30.11.2017 über die eingegangenen Anträge entscheiden. Den Umfang der Zuwendung legen die Stiftungsgremien u.a. nach der Ertragssituation der Stiftung fest.
Gegen diese Entscheidungen ist kein Rechtsweg gegeben.

Radolfzell, den 20.02.2017
Vorstand der Werner und Erika Messmer - Stiftung

Karl Steidle         Arnulf Heidegger          Peta Bialoncig