20-jähriges Jubiläum und Spendenvergabe

Impressionen von Natalie Reiser

Menschen aller Altersgruppen und Interessensgebiete strömen ins Milchwerk: Jugendliche, junge Erwachsene, Eltern, Senioren. Politiker, Vertreter der Stadtverwaltung, Pädagogen, Künstler, Musiker, Sportler, Kleriker und Seelsorger. Sie alle bereichern das Leben in Radolfzell, schaffen Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche, unterhalten und amüsieren die Menschen, bringen sie zum Nachdenken, geben Trost und Hilfe in schwierigen Zeiten.

Doch heute kommen sie um sich zu bedanken. Denn soziales Engagement braucht eine finanzielle Grundlage. Sie danken der Werner und Erika Messmer Stiftung, die in den vergangenen 20 Jahren unzählige Projekte unterstützt hat. Und das Leben in Radolfzell an der idyllischen Spitze des Zeller Sees um einiges lebenswerter gemacht hat: Die Jugend forscht, musiziert und bringt olympische Höchstleistungen, Radolfzell feiert und kleppert zur Fasnacht während die Stadtbibliothek mit ihrem neuen Gesicht und die Münsterglocke über dem städtischen Treiben thronen.

Zitate

Andreas Jung MdB

„Ich habe großen Respekt vor dem Wirken der Stiftung. Sie fördert die ganze Breite der Gesellschaft und hat doch neue Schwerpunkte für die Kinder- und Jugendbildung gesetzt. Erika und Werner Messmer würde das Herz aufgehen.“

OB Martin Staab

„Die Stiftung hat sich in die Herzen, die Projekte und das Denken der Radolfzeller eingebrannt. Sie ist aus dem Zusammenleben der Stadt nicht mehr wegzudenken. Es bleibt ein kleines Wort für das große Tun der Stiftung: Danke!“